Pädagogische Hochschulen

PH Freiburg
PH Heidelberg
PH Karlsruhe
PH Ludwigsburg
PH Schwäbisch Gmünd
PH Weingarten

Baden-Württemberg verfügt mit den Pädagogischen Hochschulen über eine Hochschulart eigener Prägung – im Gegensatz zu den anderen Ländern. Das Studium der künftigen Lehrerinnen und Lehrer an Grund-, Werkreal-, Haupt-, Real- und Sonderschulen sowie Beruflichen Schulen erfolgt hier konzentriert und auf hohem wissenschaftlichem Niveau.

Wegen ihrer qualitativ hochwertigen und praxisnahen Lehrerausbildung genießen die Pädagogischen Hochschulen einen sehr guten Ruf. Sie bestehen in dieser Form seit mehr als 40 Jahren. Ihre Stärke beruht auf ihrem klaren professionsorientierten Ausbildungsprofil. Erziehungswissenschaften, Fachwissenschaften, fachdidaktische Aufbereitung der wissenschaftlichen Inhalte sowie Schulpraxis gehen hier eine so enge Verbindung wie an keiner anderen Hochschulart ein.

Neben Lehramtsstudiengängen bieten die Pädagogischen Hochschulen auch Bachelor- und Masterstudiengänge im außerschulischen Bildungsbereich an, etwa im Bereich der Kindheitspädagogik, der Kultur- und Gesundheitsbildung, der Interkulturalität und Mehrsprachigkeit, Deutsch als Zweit- und Fremdsprache oder der Medien- und Umweltbildung.

Die Pädagogischen Hochschulen sind bildungswissenschaftliche Hochschulen universitären Profils mit Promotions- und Habilitationsrecht. Die sechs Standorte befinden sich über das ganze Land verteilt. Die Pädagogischen Hochschulen in Freiburg, Heidelberg, Karlsruhe, Ludwigsburg, Schwäbisch Gmünd und Weingarten zeichnen sich durch ein jeweils eigenes Profil aus.