Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

  • 28.10.2018
    Kunst und Kultur

    Land unterstützt nichtstaatliche Museen im ländlichen Raum beim Einsatz digitaler Medien und Technologien

    Nach den beiden erfolgreichen Programmen „Digitale Wege ins Museum“ für die Landesmuseen in Baden-Württemberg legt das Kunstministerium nun ein Programm für nichtstaatliche Museen im ländlichen Raum auf. Mit dem Sonderprogramm „Digitaler Wandel an nichtstaatlichen Museen im ländlichen Raum“ werden im Rahmen des Innovationsfonds Kunst und des Medienimpulsprogramms des Landes gezielt Anreize für den Einsatz digitaler Medien und Technologien gesetzt. Mehr

  • 26.10.2018
    Kunst und Kultur

    Vorhang auf: Land schreibt Landesamateurtheaterpreis Baden-Württemberg 2019 aus

    Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst zeichnet herausragende und modellhafte Leistungen in der baden-württembergischen Amateurtheaterszene aus. Die außerberuflichen Theatergruppen im Land können sich mit ihren Produktionen bis 1. April 2019 bewerben. Mehr

  • 25.10.2018
    Forschung

    Künstliche Intelligenz bei der Arbeit: Cyber Valley startet durch

    Mit dem im Dezember 2016 gegründeten Cyber Valley im Raum Tübingen und Stuttgart hat das Wissenschaftsministerium im Rahmen der Digitalisierungsstrategie des Landes eine der größten Forschungskooperationen Europas auf dem Gebiet der Künstlichen Intelligenz (KI) ins Leben gerufen. Hier werden die Forschungsaktivitäten von internationalen Key-Playern aus Wissenschaft und Industrie gebündelt. Die enge Verzahnung von Wissenschaft und Wirtschaft bietet auch die ideale Umgebung zur Förderung von Start-ups. Mehr

  • 24.10.2018
    Studium

    Veranstaltung „Start Up Stories – Studierst Du noch oder gründest Du schon?“ an der Hochschule Ravensburg-Weingarten

    Das Wissenschaftsministerium fördert landesweit Projekte, die dazu beitragen eine lebendige Gründungskultur in Baden-Württemberg zu etablieren. Eines dieser Projekte ist „GROW – Go youR Own Way“, über das sich Wissenschaftsministerin Theresia Bauer am Mittwoch (24. Oktober) an der Hochschule Weingarten informiert hat. Das Wissenschaftsministerium fördert das Projekt mit 1,2 Millionen Euro. Bei einem Rundgang präsentierten Studierende ihre erfolgreich gestarteten oder geplanten Start-ups. Mehr

  • 19.10.2018
    Studium

    Bundesweit einzigartig: Neuer Studiengang Hebammenwissenschaft eröffnet

    Dankbarkeit für die tägliche Arbeit von Hebammen oder Pflegerinnen und Pflegern ist das überwiegende Gefühl von Entbindenden, von Kranken und Pflegebedürftigen sowie deren Angehörigen. Damit diese Berufsgruppen ihre wichtige Aufgabe weiterhin in hoher Qualität erfüllen können, wurden nun die neu geschaffenen primärqualifizierenden Bachelorstudiengänge Hebammenwissenschaft und Pflege auf dem Gesundheitscampus Tübingen – Esslingen eingerichtet. Damit wird auch an internationale Vorgaben angeknüpft. Mehr

  • 18.10.2018
    Hochschulen

    Wer hat die besten Ideen für einen „emissionsfreien Campus“? – Hochschulen präsentieren ihre Entwürfe

    Baden-Württemberg will die Mobilität der Zukunft im eigenen Land voranbringen. Sie soll möglichst lokal emissionsfrei sein und das Klima schonen. Im Rahmen des Strategiedialogs Automobilwirtschaft hat sich das Wissenschaftsministerium vorgenommen, ein Forschungs- und Innovationsumfeld auf dem Campus zu schaffen. Bei der Auftaktveranstaltung zum Ideenwettbewerb „Mobilitätskonzepte für den emissionsfreien Campus“ präsentierten elf Hochschulen ihre Ideen.  Mehr

  • 17.10.2018
    Forschung

    Arbeitsstrukturen des Forums Gesundheitsstandort Baden-Württemberg eingesetzt

    Nach der erfolgreichen Auftaktveranstaltung zur Einführung des Forums Gesundheitsstandort Baden-Württemberg Anfang Juli hat der Ministerrat am Dienstag (16. Oktober 2018) die Arbeitsstrukturen des Forums festgelegt. „Damit können die konkreten Arbeiten beginnen“, sagte Ministerpräsident Winfried Kretschmann am Mittwoch (17. Oktober 2018) in Stuttgart. Mehr

  • 16.10.2018
    Hochschulen

    7. Kongress zu Ressourceneffizienz und Kreislaufwirtschaft des Landes Baden-Württemberg am 17. und 18. Oktober

    In Karlsruhe treffen sich morgen und am Donnerstag (17. – 18.10.) rund 800 Fachleute aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik, um über Entwicklungen, Ideen und Problemlösungen in den Bereichen Ressourceneffizienz und Kreislaufwirtschaft zu diskutieren. „Der schonende Umgang mit Rohstoffen, ihre Rückgewinnung und Wiederverwendung, sind zentrale Zukunftsthemen. Von unserem Erfolg auf diesen Gebieten hängen wirtschaftliche Entwicklung und gesellschaftlicher Wohlstand ab“, sagte Umweltminister Franz Untersteller im Vorfeld der Veranstaltung.      Mehr

  • 16.10.2018
    Kunst und Kultur

    Land offen für städtebauliche Lösung für Interim der Württembergischen Staatstheater Stuttgart

    Aus Sicht des Landes sollen die Ergebnisse der Taskforce der Stadt Stuttgart für die Suche nach einer Interimsunterbringung der Württembergischen Staatstheater (WST) während der Sanierung und Erweiterung schnell bewertet werden. Mehr

  • 16.10.2018
    Hochschulen

    Erste Professur für Naturheilkunde und Integrative Medizin in Baden-Württemberg

    Die Universität Tübingen richtet eine neue Professur für Naturheilkunde und Integrative Medizin ein, die ihren Sitz am Stuttgarter Robert-Bosch-Krankenhaus (RBK) haben wird. Das gaben heute das Land Baden-Württemberg, die Robert Bosch Stiftung GmbH, das Robert-Bosch-Krankenhaus und die Universität Tübingen bekannt. Mehr


Newsletter

Immer auf dem neuesten Stand