Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

  • 30.07.2013
    Bildung

    Viele Übereinstimmungen bei Reform der Lehrerbildung

    Wissenschaftsministerin Theresia Bauer und die Landesvorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Baden-Württemberg, Doro Moritz, haben in einem ausführlichen Gespräch weithin Übereinstimmungen zur Notwendigkeit und zu den Inhalten der geplanten Reform der Lehrerbildung festgestellt. Mehr

  • 26.07.2013
    Hochschulen

    Supercomputer: Grünes Licht für Neuanschaffungen an den Unis Heidelberg, Mannheim und Ulm

    Baden-Württembergs Konzepte für das Hochleistungsrechnen und die Bündelung von Speicherressourcen sind deutschlandweit vorbildhaft. Land und DFG investieren rund 8 Millionen Euro in diese innovative Infrastruktur, damit unsere Forschung exzellent und konkurrenzfähig bleibt, sagt Ministerin Bauer Mehr

  • 26.07.2013
    Hochschulen

    Baden-Württemberg geht beim Ausbau der Masterstudienplätze voran

    Bis 2015 wird die Landesregierung 6.300 neue Anfängerplätze für Master-Studiengänge schaffen. Damit stehen dann insgesamt 15.800 Anfängerplätze zur Verfügung. „Baden-Württemberg ist das erste Bundesland, das für den Masterbereich ein solches Ausbauprogramm aufgelegt hat“, hob Wissenschaftsministerin Theresia Bauer in der Landtagsdebatte hervor. Mehr

  • 25.07.2013
    Wissenschaft

    18 Millionen EU-Mittel für baden-württembergische Nachwuchsforscher

    Bei der Ausschreibung von EU-Fördermitteln für Nachwuchsforscher hat Baden-Württemberg am besten abgeschnitten. 12 von deutschlandweit 46 bewilligten Anträgen beim Europäischen Forschungsrat kamen aus dem Südwesten. Das belegt die internationale Wettbewerbsfähigkeit der Forschung im Land. Mehr

  • 25.07.2013
    Medien

    Bergengruen wird alleiniger Geschäftsführer der Medien- und Filmgesellschaft

    Der Aufsichtsrat der Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg (MFG) beschließt, dem Medienexperten zusätzlich zur Geschäftsführung des Bereichs Filmförderung auch die Geschäftsführung des Bereiches Medienentwicklung zu übertragen. Staatssekretär Jürgen Walter sieht damit den Medienstandort Baden-Württemberg optimal für das digitale Zeitalter aufgestellt. Mehr

  • 24.07.2013
    Hochschulen

    „Musikhochschule Trossingen erhält echtes Angebot zur Weiterentwicklung“

    Ministerin Theresia Bauer wird zeitnah nach Trossingen kommen, um für das Konzept zur Weiterentwicklung der Musikhochschulen zu werben: „Für die Musikhochschule Trossingen genauso wie für die Region entsteht ein attraktives Angebot“, sagte Bauer. Mehr

  • 19.07.2013
    Hochschulen

    Landesregierung signalisiert Unterstützung für FRIAS

    Die Universität Freiburg hat ein verändertes Konzept zur Weiterführung eines neuen, deutlich verkleinerten Freiburg Institute for Advanced Studies (FRIAS) ausgearbeitet. Die Landesregierung ist auf dieser Basis zu einer Finanzierung bereit, sofern auch der Bund seinen Anteil beiträgt. Mehr

  • 17.07.2013
    Hochschule

    Eckpunkte zur Weiterentwicklung der Musikhochschulen

    Zentrales Ziel ist, die exzellente Qualität der baden-württembergischen Musikhochschulen auch in Zeiten der Haushaltskonsolidierung zu sichern und auszubauen. Die Vorschläge sehen dabei keine Standortschließungen vor. Zugleich kann ein nachhaltiger Konsolidierungseffekt für den Landeshaushalt erzielt werden Mehr

  • 12.07.2013
    Wissenschaft

    Professorinnenprogramm für mehr Chancengleichheit in der Wissenschaft

    Insgesamt 16 Hochschulen aus Baden-Württemberg waren mit ihren Gleichstellungskonzepten erfolgreich. Ministerin Theresia Bauer: „In Bezug auf die Chancengleichheit in der Wissenschaft gibt es noch Luft nach oben; aber sie wird dünner. Mit dem Programm gelingt es mehr qualifizierte Frauen in wissenschaftliche Spitzenpositionen zu bringen“ Mehr

  • 12.07.2013
    Kultur

    Vertrag von Schlossfestspiel-Intendant Thomas Wördehoff verlängert

    Der Aufsichtsrat der Ludwigsburger Schlossfestspiele – Internationale Festspiele Baden-Württemberg hat sich in einer Sondersitzung am 12. Juli 2013 nahezu einstimmig für eine Verlängerung der Zusammenarbeit mit dem Intendanten Thomas Wördehoff um drei Jahre bis Ende der Saison 2017 ausgesprochen. Mehr


Newsletter

Immer auf dem neuesten Stand

Fußleiste