Unterstützung

Deutschlandstipendium

Studierende sitzen vor der Hochschule der Medien (Foto: © Hochschule der Medien Stuttgart/Sven Cichowicz)

Mit den Deutschlandstipendien werden begabte und leistungsstarke Studierende an staatlichen und staatlich anerkannten Hochschulen in Deutschland einkommensunabhängig durch ein Stipendium in Höhe von 300 Euro pro Monat unterstützt. Das Deutschlandstipendium wird je zur Hälfte von privaten Mittelgebern und vom Bund finanziert.

52 der derzeit am Programm beteiligten 305 Hochschulen kommen aus Baden-Württemberg. Die Höchstquote der Studierenden, die je Hochschule gefördert werden können, hat sich 2012 von 0,45 Prozent auf 1 Prozent erhöht und ab 1. August 2013 weiter auf 1,5 Prozent. Durch ein dialogorientiertes Verteilverfahren wird gewährleistet, dass innerhalb eines Landes nicht vergebene Stipendien von Hochschulen genutzt werden können, die über ihr Kontingent hinaus private Mittel eingeworben haben.

Ansprechpartner:
Alfred Weiss (Tel.: 0711/279-3171,  alfred.weiss@mwk.bwl.de)
Dr. Janina Mangold (Tel.: 0711/279-3170 , janina.mangold@mwk.bwl.de )