Ministerialdirektor Ulrich Steinbach

Ministerialdirektor

Ulrich Steinbach

  • Ministerialdirektor Ulrich Steinbach, Foto: MWK/Pfisterer

Ulrich Steinbach ist seit 1. September 2016 Ministerialdirektor und Amtschef im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg.

Geboren wurde Ulrich Steinbach 1968 in Stuttgart. Das Studium der Politikwissenschaft, Volkswirtschaftslehre und Soziologie absolvierte er an der Universität Stuttgart, anschließend ein Ergänzungsstudium der Verwaltungswissenschaft an der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaft (DHV) in Speyer.

Mit den Themenstellungen des öffentlichen Sektors und der öffentlichen Verwaltung beschäftigte er sich aus zahlreichen unterschiedlichen Perspektiven: unter anderem mit der Einführung der neuen Verwaltungssteuerung und des kaufmännischen Rechnungswesens in Hessen. Er war Berater in Fragen der öffentlichen Finanzkontrolle im Auftrag der OECD. Zudem war er Aufsichtsrat bei verschiedenen kommunalen Unternehmen.

2009 wechselte er an den Hessischen Rechnungshof. 2011 wurde Ulrich Steinbach in den Landtag von Rheinland-Pfalz gewählt, wo er bis zu seinem Ausscheiden Sprecher für Haushalts-, Finanz- und Wirtschaftspolitik seiner Fraktion war. 2014 wurde er zum Vizepräsidenten des Rechnungshofs Rheinland-Pfalz gewählt und trat dieses Amt 2015 an. Dort verantwortete er als Prüfungsgebietsleiter die Bereiche Krankenhäuser und Universitätsmedizin Mainz, kommunale Unternehmen, Justiz und Verbraucherschutz.


Kontakt

Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst

Königstraße 46
70173 Stuttgart

Bürgerreferentin:

Weitere Informationen

Fußleiste