Studis4ÖGD - Aufruf zur Mithilfe bei der Kontaktnachverfolgung

Die Gesundheitsämter benötigen weiteres Personal, um eine effektive Kontaktpersonennachverfolgung durch das Land im Rahmen der Corona-Pandemie sicherzustellen. Die Studierenden an den Hochschulen in Baden-Württemberg sind herzlich dazu eingeladen, dabei mitzuhelfen. Die Mitarbeit ist selbstverständlich in Teilzeit möglich und wird auch vergütet. Interessentinnen und Interessenten können sich gerne auf Studis4ÖGD informieren und sich auch dort bei der Freiwilligenbörse anmelden. Auch die Hochschulen geben Auskunft über die Möglichkeiten der freiwilligen Mitarbeit.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!