Media

 
Kickoff InnoSÜD
Hochschulen
  • 05.04.2018

Innovative Hochschule InnoSÜD

  • Kickoff InnoSÜD

    Gruppenbild bei der Kick off Veranstaltung von innoSüd an der Hochschule Biberach. v.l.: Prof. Dr. Becker (Hochschule Biberach), Christopher Wolf (BMBF), Prof. Dr. Reuter (Hochschule Ulm), Prof. Dr. Weber (Universität Ulm), Ministerin Theresa Bauer (MWK BW), Prof. Dr. Bleicher (Hochschule Biberach), Prof. Dr. Feser (Hochschule Neu Ulm) 
    Bild: Stefan Sättele

  • Rundgang durch die Plakatausstellung bei der Kick off Veranstaltung von innoSüd an der Hochschule Biberach. v.l.: Prof. Dr. Feser (Hochschule Neu Ulm), Dr. Bleicher (Hochschule Biberach), Ministerin Theresa Bauer (MWK BW), Christopher Wolf (BMBF), Prof. Dr. Becker (Hochschule Biberach), Prof. Dr. Weber (Universität Ulm), Prof. Dr. Reuter (Hochschule Ulm). 


Vier transformative Hochschulen, ein transformatives Vorhaben in einer transformativen Region: So präsentierten sich am heutigen Donnerstag (5. April 2018) die Hochschulen Biberach, Ulm und Neu-Ulm sowie die Universität Ulm. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand der Hochschulverbund InnoSÜD, zu dem sich die Partner zusammengeschlossen haben – umfangreich gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF): 14 Millionen Euro erhält der Hochschulverbund in den kommenden fünf Jahren. Eingesetzt werden die Mittel, um die Region Donau-Iller-Riss - zwischen den Metropolen Stuttgart und München - mittelfristig unter den 25 wettbewerbsfähigsten Regionen Europas zu positionieren.

Zurück zur Übersicht