Pressemitteilung

Film
  • 10.06.2013

Bergengruen wird neuer Geschäftsführer in der MFG

Staatssekretär Jürgen Walter hält den 53jährigen Medienexperten für eine Idealbesetzung. Bergengruen ist derzeit Vorsitzender der Geschäftsführung von Studio Hamburg. Er wird ab 1. Dezember den Bereich Filmförderung bei der Medien- und Filmgesellschaft führen.

Professor Carl Bergengruen wird ab dem 1. Dezember neuer Geschäftsführer des Bereichs Filmförderung der MFG Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg mbH (MFG). Dies hat der Aufsichtsrat der Gesellschaft am 10. Juni in Stuttgart beschlossen. Bergengruen wird damit Nachfolger von Gabriele Röthemeyer, die den Bereich Filmförderung seit 1995 leitet. Der profilierte Medienmanager und Programmmacher ist derzeit Vorsitzender der Geschäftsführung des Produktionsunternehmens Studio Hamburg und war bis Anfang 2011 Fernsehfilmchef des SWR. Unter seiner Leitung entstanden vielbeachtete und hochdekorierte Filme wie "Die fetten Jahre sind vorbei", "Mogadischu", "Romy", "Stauffenberg" oder "Bis nichts mehr bleibt" (über einen Scientology-Aussteiger). Bergengruen war beim SWR auch für das mit seinen Animationsprojekten bekannte Kinderprogramm zuständig.

Jürgen Walter, Staatssekretär im Kunstministerium und Vorsitzender des Aufsichtsrats der MFG: „Professor Carl Bergengruen ist eine ideale Besetzung für die Spitzenposition der Filmförderung Baden-Württembergs. Er wird ganz wesentlich dazu beitragen wird, den Filmstandort Baden-Württemberg weiter voranzubringen - gemeinsam mit den zahlreichen Akteuren aus der Branche."

Carl Bergengruen sagte: "Ich freue mich darauf, zusammen mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der MFG die baden-württembergischen Produzenten und Kreativen bei ihren Film- und Animationsprojekten zu unterstützen und zusammen mit ihnen den Standort weiter auszubauen."

Carl Bergengruen

Professor Carl Bergengruen (53) ist seit Anfang 2011 Vorsitzender der Geschäftsführung des TV-Produktionskonzerns „Studio Hamburg“. Zuvor war er - seit 1989 - in verschiedenen Funktionen für den Südwestrundfunk tätig, zuletzt als Leiter der Hauptabteilung Film und Familienprogramm. Der 53-jährige ist seit 2010 Honorarprofessor an der Hochschule RheinMain im Studiengang Medienmanagement. Während seines Studiums absolvierte er ein Fulbright-Stipendium am film department der university of oregon, USA.

Die MFG Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg entwickelt und fördert den Standort in den Bereichen Informationstechnologie, Medien und Film. Kernaufgabe des Geschäftsbereichs Filmförderung (jährliches Gesamtbudget rund 15 Mio. Euro) ist die Förderung kulturell herausragender Kino- und Fernsehfilmproduktionen. Das Förderspektrum reicht vom Drehbuch über die Produktion bis zu Filmverleih und Kinoförderung. Hinzu kommen Infrastrukturmaßnahmen für die Filmkultur und Filmwirtschaft sowie die Förderung digitaler Inhalte (Games, Apps und crossmediale Produkte). Gesellschafter der MFG sind das Land Baden-Württemberg und der Südwestrundfunk (SWR).


Ministerium

Das baden-württembergische Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst in Stuttgart.

Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst

Newsletter

Immer auf dem neuesten Stand

Fußleiste