Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

  • 20.07.2018
    Hochschulen

    Pädagogische Hochschulen ziehen Konsequenzen aus dem IQB-Bildungstrend 2016

    Als im vergangenen Herbst der IQB-Bildungstrend 2016 veröffentlicht wurde, fiel das Ergebnis für Baden-Württemberg ernüchternd aus: Gehörten die Viertklässler im Ländervergleich 2011 noch zur Spitzengruppe, befanden sich die Leistungen in Deutsch und Mathematik 2016 nur noch im Mittelfeld. Experten aus den Pädagogischen Hochschulen und den Staatlichen Seminaren für Didaktik und Lehrerbildung haben nun bei einer Arbeitstagung Maßnahmen erarbeitet, die zu einer Umkehr dieses Trends beitragen können. Mehr

  • 18.07.2018
    Hochschulmedizin

    Prof. Dr. Jörg Fegert mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland geehrt

    Wissenschaftsministerin Theresia Bauer hat Prof. Dr. Jörg Fegert das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland überreicht und dessen jahrzehntelangen Einsatz für eine gewaltfreie Kindheit gewürdigt. Mehr

  • 17.07.2018
    Kultur

    Museen 2.0: Kultur, Wandel und Werkzeuge

    Die zweite Runde des Coachingprogramms „Museen 2.0“ der MFG Baden-Württemberg ist abgeschlossen. Am 17. Juli zogen die Teilnehmenden Bilanz. Mehr

  • 17.07.2018
    Studium

    Wissenschaftliche Weiterbildung: Wachsende Bedeutung in digitaler Welt

    Die Servicestelle HOCHSCHULEWIRTSCHAFT hat in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg und dem Arbeitgeberverband Südwestmetall die mittlerweile fünfte Ausgabe des Online-Katalogs zu Angeboten wissenschaftlicher Weiterbildung an den staatlichen Hochschulen in Baden-Württemberg veröffentlicht. Mehr

  • 16.07.2018
    Hochschulen

    MWK und Hochschulen stärken Kontrollmechanismen

    Das Wissenschaftsministerium hat gemeinsam mit den Hochschulen einen umfangreichen Maßnahmenkatalog erarbeitet. Ziel ist es, die Hochschulen bei der Vergabe wie auch bei der Rückabwicklung fehlerhaft vergebener leistungsabhängiger Gehaltsbestandteile zu unterstützen. Mehr

  • 13.07.2018
    Hochschulen

    Feierliche Übergabe für den Neubau des Labor- und Seminargebäudes der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft

    Finanzstaatssekretärin Gisela Splett hat am Freitag (13. Juli) gemeinsam mit Wissenschaftsstaatssekretärin Petra Olschowski den Neubau des Labor- und Seminargebäudes an die Hochschule Karlsruhe übergeben. Das Land hat rund 21 Millionen Euro investiert, damit die Studiengänge der Fakultät für Elektro- und Informationstechnik neu untergebracht werden können. Mehr

  • 12.07.2018
    Forschung

    8 Millionen Euro für Science Data Centers in Baden-Württemberg ausgeschrieben

    Ob Krebspatient, Unfallopfer oder Unternehmen: große Datenmengen und neue Analysemethoden tragen dazu bei, den Schaden zu begrenzen oder die Wirksamkeit zu erhöhen. Deshalb fördert Baden-Württemberg nun mit 8 Millionen Euro den Aufbau von sogenannten „Science Data Centers“. „Mit dem Aufbau von ‚Science Data Centers‘ beteiligen wir uns aktiv daran, die Spielregeln für die Bewahrung und den Zugang zu Forschungsdaten mitzugestalten“, sagt Ministerin Theresia Bauer. Mehr

  • 12.07.2018
    Hochschulmedizin

    Baufreigabe für die neue Kinder- und Jugendklinik am Universitätsklinikum Freiburg

    Das Ministerium für Finanzen hat am Tag vor der Start-up-Veranstaltung der Unterstützer-Initiative der Kinder- und Jugendklinik die Baufreigabe für den Neubau des Zentrums für Kinder- und Jugendmedizin am Universitätsklinikum Freiburg erteilt. Mehr

  • 11.07.2018
    Kultur

    Ehrungen an den Staatstheatern Stuttgart

    Kunstministerin Theresia Bauer überreichte am Mittwoch (11. Juli) im Rahmen einer Feierstunde Ballettintendant Reid Anderson, Opernintendant Jossi Wieler und Chefdramaturg der Oper Stuttgart Sergio Morabito die Ernennungsurkunden zu Ehrenmitgliedern der Staatstheater Stuttgart. Mehr

  • 05.07.2018
    Forschung

    Förderatlas 2018 der DFG: Drei Landesuniversitäten in den 'TOP 10'

    Über 1,25 Milliarden Euro der DFG-Mittel haben Universitäten in Baden-Württemberg eingeworben. Mit Heidelberg, Freiburg und Tübingen, sind gleich drei Landesuniversitäten in den 'TOP 10' der Gesamtbewilligungen der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG). Insgesamt schneidet Baden-Württemberg hervorragend ab: sieben Universitäten liegen unter den vierzig Hochschulen mit den höchsten DFG-Bewilligungen. "Das ist bundesweit ein herausragendes Ergebnis und auch Resultat der Forschungspolitik des Landes", sagt Wissenschaftsministerin Theresia Bauer. Mehr


Newsletter

Immer auf dem neuesten Stand

Fußleiste