Publikation

Publikation

MOOCs-or-POOCs Dokumentation 26022014 01-1

MOOCs or POOCs - Ornament oder Fundament der Hochschulentwicklung

Der Einsatz digitaler Medien und Kommunikationstechnologien sind Teil einer jeder modernen Hochschullehre. Hochschulen und Politik müssen sich deshalb strategisch aufstellen, um die sich hieraus ergebenden Chancen zu nutzen. Im Rahmen einer vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst und der Landesrektorenkonferenz veranstalteten Fachtagung haben rund 200 Vertreter aus Wissenschaft und Politik aus dem In- und Ausland die Potenziale und Herausforderungen der neuen Medien für Hochschulen und Wissenschaftspolitik diskutiert.

Im Mittelpunkt der Diskussion standen dabei die Fragen: Gehört E-Learning im Bildungsbereich als Fundament dazu oder bleibt es ein Ornament einzelner Hochschulen, die sich dieses Angebot für ihr Portfolio leisten möchten oder müssen? Welche Gruppen sollen angesprochen werden – die eigenen Studierenden, die Studierenden anderer Hochschulen oder die breite Öffentlichkeit, die sich in aktuellen Fragen weiterbilden will? Welche Angebote müssen die Hochschulen bereit halten – Brückenkurse, Grundlagenveranstaltungen, Spezialvorlesungen oder ein digitales Studium generale? Wohin wollen sich die Hochschulen entwickeln?

Daneben umfasste das Programm neben Impulsvorträgen und Podiumsgesprächen auch die Präsentation erfolgreicher Praxisbeispiele an den baden-württembergischen Hochschulen. 

Herausgeber: Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst
Publikationsart: Broschüre
Format: DIN A4
Seitenzahl: 86
Publikationsdatum: Mai 2014

Zurück zur Liste

Warenkorb

Im Warenkorb finden Sie eine Übersicht über alle ausgewählten Artikel.

0 Artikel im Warenkorb

Fußleiste