Stellenangebot Einzelansicht

Stellenangebot

Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst

Referentin/Referent „Digitalisierung, Informationsinfrastrukturen und Forschung im IuK-Bereich“

Im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg ist ab sofort eine Stelle mit einer/einem

Referentin / Referenten im Referat „Digitalisierung, Informationsinfrastrukturen und Forschung im IuK-Bereich“

zu besetzen.

Schwerpunktmäßig arbeiten Sie im Themenbereich IT-bezogene Forschungsinfrastruktur (Telekommunikation, Datennetze, datenintensive Dienste, Hoch- und Höchstleistungsrechnern). Sie entwickeln Landeskonzepte in den Bereichen Rechner, Daten und Netze im Rahmen der Landesstrategie digital@bw weiter und koordinieren und begleiten die Umsetzung mit den beteiligten Hochschulen und Wissenschaftseinrichtungen.

Sie besitzen eine hohe Affinität zum Thema Digitaler Wandel und dessen Auswirkungen auf Forschung und Lehre sowie Kenntnisse über die wichtigsten Instrumente für dessen Umsetzung. Erfahrungen in der Wissenschaftsverwaltung sind über-dies von Vorteil.

Außerdem sollten Sie über konzeptionelle Fähigkeiten, strategisches Denken sowie eine strukturierte Arbeitsweise verfügen. Erfahrungen im Projektmanagement sind wünschenswert. Darüber hinaus erwarten wir ein hohes Maß an kommunikativer schriftlicher und mündlicher Kompetenz sowie Verhandlungsgeschick, Teamfähigkeit und sachorientierte Konflikt- und Durchsetzungsfähigkeit. Sie sollten zudem belastbar sein und selbstorganisiert arbeiten können.

Wir setzen die Laufbahnbefähigung für den allgemeinen höheren Verwaltungs-dienst oder einen für den höheren Dienst qualifizierenden Hochschulabschluss (mindestens Staatsexamen, Magister, Master oder universitäres Diplom) voraus.

Die Einstellung erfolgt in einem unbefristeten Beschäftigtenverhältnis oder im Beamtenverhältnis auf Lebenszeit.

Die Förderung der Gleichstellung von Frauen und Männern ist Teil unseres Personalentwicklungskonzeptes. Wir fordern daher qualifizierte Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Mit flexiblen Arbeitszeitgestaltungs- und Teilzeitmöglichkeiten fördern wir die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Im Übrigen unterstützen wir Ihre Mobilität mit dem JobTicket BW.

Der zu besetzende Dienstposten ist grundsätzlich teilbar - auch Tandem-Bewerbungen sind erwünscht. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung unter Angabe des Aktenzeichens
12-202.1/1137 mit aussagefähigen Unterlagen bis zum 19.01.2018 an das

Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst 
Personalreferat
Königstraße 46
70173 Stuttgart

Gerne können Sie Ihre Bewerbung auch per E-Mail (bitte zusammengefasst in einer Anlage im pdf- oder tif-Format, max. 3 MB) an Frau Hinderer-Oberdorfer (gabriele.hinderer-oberdorfer@mwk.bwl.de) übermitteln.

Für nähere Auskünfte zum Besetzungsverfahren steht Ihnen Frau Dr. Kaiser (0711/279-3020) gerne zur Verfügung. Bei Fragen zum Aufgabenbereich wenden Sie sich bitte an Herrn Castellaz (0711/279-3120).

Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Verwaltungs- und Kostengründen Ihre Bewerbungsunterlagen leider nicht zurücksenden können. Daher empfehlen wir Ihnen, keine Bewerbungsmappen zu verwenden und sämtliche Bewerbungsunterlagen in Kopie einzureichen. Die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerberinnen und Bewerber werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.

Bewerbungsfrist: 19.01.2018


Externer Link: audit berufundfamilie, Quelle: audit berufundfamilie
bw-jobs - Fachkräfte für Baden-Württemberg

Newsletter

Immer auf dem neuesten Stand

Fußleiste