Archivwesen und Kulturgut

Kulturelles Gedächtnis

Archivwesen und Kulturgut

  • Klimatisiertes Magazin mit Rollregalanlage, Foto: Landesarchiv Baden-Württemberg

Baden-Württemberg ist ein Land mit großem kulturellem Reichtum, der über Jahrhunderte hinweg gewachsen ist. Es ist eine wichtige Aufgabe, Zeugnisse der Vergangenheit des Landes und seiner Bewohnerinnen und Bewohner zu bewahren, zu erschließen und den Menschen zugänglich zu machen. Denn wir können die Gegenwart nur auf der Basis von Erinnerung begreifen, und nur durch sie können wir uns weiter entwickeln.

Die Staatliche Archivverwaltung des Landes Baden-Württemberg hat eine Schlüsselfunktion bei der Bewahrung des kulturellen Gedächtnisses. Sie bietet der wissenschaftlichen Forschung und interessierten Bürgerinnen und Bürgern Zugang zu den Zeugnissen der Vergangenheit. Die Stiftung Wirtschaftsarchiv Baden-Württemberg, gegründet von der Industrie- und Handelskammer und gefördert von der Universität Hohenheim und dem Land Baden-Württemberg, konzentriert sich auf die Sammlung und Erschließung historisch wertvoller Medien von Firmen, Verbänden und Industrie- und Handelskammern in Baden-Württemberg.

Landesarchiv

Als landeskundliches Kompetenzzentrum und als Infrastruktureinrichtung für Wissenschaft und Forschung sorgt das Landesarchiv Baden-Württemberg dafür, Archivgut als Teil des kulturellen Erbes und der Erinnerungskultur zu sichern, zu erhalten und zugänglich zu machen. Es betreut die Aktenaussonderung bei Behörden, Gerichten und sonstigen Landeseinrichtungen. Das Hauptstaatsarchiv in Stuttgart, das Generallandesarchiv in Karlsruhe sowie die Staatsarchive Ludwigsburg, Freiburg, Sigmaringen und Wertheim bilden je eine Abteilung innerhalb des Landesarchivs. Hinzu kommt das Institut für die Erhaltung von Archiv- und Bibliotheksgut in Ludwigsburg. Als Querschnittsverwaltung hat das Landesarchiv umfassende administrative Aufgaben in Kulturgutschutz, Datenschutz, Denkmalschutz und im Bereich der digitalen Langzeitarchivierung.

Landeskundliches Online-Informationssystem LEO

Die zum 60-jährigen Landesjubiläum eingerichtete Online-Plattform bietet Interessierten vernetzte landeskundliche Informationen über Baden-Württemberg. Der Zugang zu den hochwertigen Informationen, multimedialen Inhalten, Quellen und Literatur aus und über Baden-Württemberg ist für jedermann kostenfrei.

Stiftung Kulturgut       

Die 1986 errichtete Stiftung Kulturgut Baden-Württemberg fördert die Sicherung von Archiv- und Bibliotheksgut mit Bezug zu Baden-Württemberg, um es zu erhalten und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Bis Ende 2015 wurden 307 abgeschlossene Projekte für 31 Mio. Euro gefördert, die der Erhaltung, Erschließung und Ergänzung der schriftlichen Überlieferung des Landes dienen. Förderschwerpunkte bildeten u. a. baden-württembergische Gymnasialbibliotheken mit wertvollen Altbeständen sowie für die Landesgeschichte wichtige Adelsarchive. Zu den besonders bedeutsamen Erwerbungen, die von der Stiftung gefördert wurden, gehören ausgewählte Inkunabeln, die Musikaliensammlung sowie ein Teil der Handbibliothek des Joseph Freiherrn von Laßberg aus der Fürstlich Fürstenbergischen Hofbibliothek Donaueschingen und die Großherzoglich Badische Hofbibliothek aus dem Neuen Schloss in Baden-Baden. Mit Hilfe der Stiftung konnten auch das Archiv von Ernst Jünger und die Nachlässe von Alfred Döblin und Eduard Mörike gesichert werden. Seit 2011 fördert die Stiftung mit einem Teil ihrer Mittel auch die Digitalisierung von Archiv- und Bibliotheksgut mit Landesbezug.


Fußleiste