• Prof. Jörg Wrachtrup, Foto: Universität Stuttgart

    Forschungslandschaft

    Ausdifferenzierte Infrastruktur.

Forschungslandschaft

Thematische Vielfalt in Breite und Spitze

Baden-Württemberg ist eine der hochschulreichsten und forschungsintensivsten Regionen Europas mit einer ausdifferenzierten Wissenschaftslandschaft. Die Hochschulen bilden nicht nur qualifizierte Arbeitskräfte aus, sie stellen ihre personellen und apparativen Ressourcen zugleich für den Wissenstransfer in Wirtschaft und Gesellschaft zur Verfügung. Grundlagenforschung, anwendungsorientierte und wirtschaftsnahe Forschung und Entwicklung sind in einem ausgewogenen Maß vertreten und werden durch ein weit verzweigtes System von Transfereinrichtungen ergänzt. Neben den Hochschulen gibt es eine Vielzahl an Forschungseinrichtungen der außeruniversitären Wissenschaftsorganisationen.

Ministerin Theresia Bauer

Verwandte Meldungen


Forschung

Zukunft der Mobilität beginnt: Landesregierung fördert Forschung auf dem Testfeld Autonomes Fahren mit 2,5 Mio. Euro


Hochschulen

Spatenstich und Übergabe von Forschungsbauten an der Hochschule Offenburg 


Forschung

Gute Lehre leichtgemacht! „Yes it’s #Humboldt“ zu Gast in Karlsruhe


Forschung

Forderung von Spitzenforschern nach Aufbau eines europäischen Instituts für maschinelles Lernen


Forschung

Zentrum für Künstliche Intelligenz soll in Baden-Württemberg entstehen


Studium

„Start Up Stories - studierst du noch oder gründest Du schon?“ mit den Hochschulen Reutlingen, Aalen und der HdM Stuttgart


Kultur und Wissenschaft

Akademie Schloss Solitude: Land verabschiedet Gründungsdirektor Jean-Baptiste Joly


Forschung

Europäische Universität am Oberrhein: Bewerbung für Europa


Forschung

Baufreigabe für das Zentrum für Angewandte Quantentechnologie (ZAQuant) der Universität Stuttgart


Hochschulen

Aufstieg durch Bildung: „Offene Hochschulen“ im Land erhalten Millionenförderung


Hochschule

Übergabe des neuen Praktikums- und Laborgebäudes „PEGASUS“ an die Universität Stuttgart


Forschung

Grundlagenforschung für noch bessere Förderung besonders leistungsstarker Schülerinnen und Schüler


Hochschule

Finanzministerin legt Grundstein für das „Institute for Machine-Brain Interfacing Technology“ (IMBIT) der Universität Freiburg


Forschung

Baden-Württemberg erfolgreich bei EU-Forschungsförderung – Forscherinnen und Forscher werben 18 Millionen Euro ein


Forschung

Richtfest für das Zentrum für Quanten- und Biowissenschaften der Universität Ulm

Fußleiste