• Sie sind hier:
  • Startseite

Startseite

  • Bildungsaufbruch

    1,7 Milliarden Euro mehr für die Hochschulen im Land

    Vorfahrt für Bildung: Die Hochschulen im Land erhalten in den Jahren 2015 bis 2020 zusätzlich 1,7 Milliarden Euro. Das eröffnet ihnen Planungssicherheit und gute Perspektiven für die Zukunft. Mehr

    1 von 8

  • Hochschulen

    Land geht beim Ausbau der Studienplätze voran

    Immer mehr junge Menschen strömen an die Hochschulen. Die Landesregierung baut deshalb die Studienplätze aus. Mehr

    2 von 8

  • Digitale Arbeitsumgebung

    3,7 Mio. Euro zum Ausbau der E-Science

    Die Entwicklung der digitalen Medien führt zu einer zunehmenden Vernetzung der Informations- und Forschungsinfrastruktur. Das Land investiert 3,7 Millionen Euro, um die wissenschaftlichen Einrichtungen im Land hierbei zu unterstützen. Mehr

    3 von 8

  • Innovationsfonds Kunst

    Kulturprojekte zur Integration von Flüchtlingen

    250.000 Euro stellt das Kunstministerium für Projekte zur Integration und Partizipation von Flüchtlingen bereit. Die 19 Projekte stellen die Kreativität und individuelle Ausdrucksform der Menschen in den Mittelpunkt. Mehr

    4 von 8

  • Studium

    Land reformiert Lehrerbildung

    Um die Lehrerinnen und Lehrer für die in stetem Wandel begriffenen Herausforderungen an den Schulen bestmöglich zu qualifizieren, entwickelt das Land die fachwissenschaftliche und pädagogische Ausbildung der Lehrkräfte weiter. Mehr

    5 von 8

  • Neues Landeshochschulgesetz

    Hochschulrecht reformiert

    Das Land macht die Hochschulen fit für die Zukunft. Das neue Hochschulgesetz schafft Freiräume für Kreativität und Innovationen. Hierzu gehören die Klärung der Verantwortlichkeiten der Hochschulgremien und bessere Perspektiven für den wissenschaftlichen Nachwuchs. Mehr

    6 von 8

  • Dialogprozess

    Weiterentwicklung Musikhochschulen

    Eine exzellente Ausbildung vor dem Hintergrund der gesellschaftlichen Veränderungen zu gewährleisten, war Gegenstand eines mit Musikhochschulen und Experten geführten bundesweit einmaligen Dialogs im Jahr 2014. Mehr

    7 von 8

  • Besoldung

    Höhere Grundgehälter für Professoren

    Das Land bessert das Grundgehalt der Professoren in den Besoldungsstufen W1, W2 und W3 deutlich auf und macht so die baden-württembergischen Hochschulen für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler attraktiver. Mehr

    8 von 8


Theresia Bauer auf Twitter

Please enable JavaScript.


Theresia Bauer auf Facebook

FaceBook-Modul laden

Erst durch Klicken wird dieses Modul aktiv. Danach werden Daten an Facebook gesendet. Über den Datenschutzschalter können Sie die Aktivierung rückgängig machen.

Newsletter

Immer auf dem neuesten Stand

Fußleiste