Mehr für Nachhaltigkeit


Mehr für Nachhaltigkeit

  • Titelbild campusWELTbewerb, Copyright: finep, Bild: Panik Ebner Design

Unterstützung freier Nachhaltigkeitsinstitute

Gerade in Baden-Württemberg leisten wissenschaftliche Einrichtungen, die nicht mit öffentlichen Mittel grundfinanziert sind – z.B. das Ökoinstitut Freiburg, das Institut für Energie- und Umweltforschung oder das Heidelberger Büro des Institutes für ökologische Wirtschaftsforschung –, wichtige Beiträge zur Nachhaltigkeitsforschung.  

Das Wissenschaftsministerium fördert daher seit 2015 die Einwerbung von Drittmitteln durch freie Institute der Nachhaltigkeitsforschung in Baden-Württemberg mit jährlich bis zu 100.000 Euro. Durch einen Wettbewerb für Brückenprofessuren soll zudem die Kooperation zwischen den Instituten und Hochschulen gestärkt werden.

campusWELTbewerb 

Was können wir hier vor Ort tun, um globale Nachhaltigkeit und Gerechtigkeit zu fördern? Das Motto des Eine-Welt-PromotorInnenprogramms "Baden-Württemberg entwickeln" stand Pate für den von Wissenschafts- und Umweltministerium geförderten Wettbewerb campusWELTbewerb. Mitarbeitende und Studierende von Hochschulen in Baden-Württemberg konnten dabei rund um das Thema global nachhaltige Entwicklung eine finanzielle Förderung zur Umsetzung ihrer Projekte gewinnen. 


Fußleiste