Coronavirus

Corona-Stipendien für Künstlerinnen und Künstler

Symbolbilkd Künstler am Werk

Stipendienprogramm zur Förderung künstlerischer Praxis im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie

Zwischen 31. März und 28. April 2021 konnten sich freischaffende, professionell tätige Künstlerinnen und Künstler aller Disziplinen um ein Projektstipendium beim Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst bewerben. Die Stipendien sind mit einer einmaligen Zahlung von je 3.500 Euro dotiert und sollen in der gegenwärtigen Corona-Pandemie die künstlerische Praxis fördern. Mit den spartenoffenen Projektstipendien werden begonnene Projekte zum Abschluss gebracht, neue künstlerische Vorhaben konzipiert oder neue Formate der Präsentation entwickelt.

Eine Einreichung von Anträgen ist nicht mehr möglich.

Derzeit werden alle Anträge geprüft. Über eine Zusage oder Absage werden die Antragstellerinnen und Antragsteller nach Abschluss der Prüfung per E-Mail informiert. Wir bitten alle Antragstellerinnen und Antragsteller sich zu gedulden, bis Sie eine Benachrichtigung erhalten. Dies kann eine gewisse Zeit in Anspruch nehmen.

Weitere Informationen zum Verfahren entnehmen Sie den nachstehenden FAQs. Diese werden regelmäßig aktualisiert.

Häufig gestellte Fragen