Forschung

Wissenschaftsministerin besucht GAIN-Jahrestagung in Boston

Tafel mit dem Namen des Ministeriums im Eingangsbereich des Wissenschaftsministeriums in Stuttgart

Wissenschaftsministerin Petra Olschowski nimmt derzeit an der GAIN-Jahrestagung in Boston teil. Die Tagung des German Academic International Network bietet deutschen Hochschulen und Wissenschaftseinrichtungen die Möglichkeit, sich zu präsentieren. Adressaten sind Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler aus Deutschland, die derzeit in den USA oder Kanada tätig sind.

„Auf der GAIN zeigen unsere Hochschulen und Forschungseinrichtungen, wie hoch die Qualität der spezifischen Angebote ist, mit denen sie die Forschenden am Beginn ihrer Karriere ansprechen. Deutlich wird auf der Tagung auch: Für viele herausragende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ist der Standort Baden-Württemberg aufgrund seiner Vielfalt und Exzellenz besonders attraktiv“, sagte Wissenschaftsministerin Petra Olschowski am Freitag (25. August) zu Beginn der German Academic International Network (GAIN) Jahrestagung in Boston.

Bei der Tagung treffen Forscherinnen und Forscher mit Entscheidungsträgerinnen und -trägern aus der deutschen Wissenschaftspolitik und von Wissenschaftseinrichtungen zusammen, um sich über die aktuellen Entwicklungen und Veränderungen in der deutschen Wissenschafts- und Forschungslandschaft und den sich daraus ergebenden Auswirkungen für den wissenschaftlichen Nachwuchs auszutauschen.

Die Jahrestagung in Boston bietet nicht nur Karriereberatung in verschiedensten Formaten, sondern fördert den Austausch mit politischen Vertretenden. So wird Ministerin Olschowski zum Beispiel in einer Paneldiskussion mit Mitgliedern des Ausschusses für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung des Deutschen Bundestags und dem Staatssekretär Dr. Jens Brandenburg (BMBF) und weiteren Teilnehmenden diskutieren.

Weitere Stationen der Reise

Wissenschaftsministerin Olschowski ist bereits seit Beginn der Woche unterwegs. Im Fokus stand das Partnerschaftsprogramm zwischen Baden-Württemberg und Ontario, das seit über 30 Jahren den Austausch von Studierenden sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern ermöglicht. In Toronto hat sie zusammen mit einer kleinen baden-württembergischen Delegation beteiligte Hochschulen besucht und die ontarische Wissenschaftsministerin Jill Dunlop zu einem Gespräch getroffen. Dabei stand die Stärkung der Zusammenarbeit im Wissenschaftsbereich im Mittelpunkt. Das Austauschprogramm ist Teil der Landespartnerschaft zwischen Baden-Württemberg und Ontario.

Gestern (24. August) stand unter anderem ein Besuch des Digital Media Labs des Massachusetts Institute of Technology (MIT) sowie des MIT-IBM Watson AI Lab in Cambridge auf dem Programm.

Jahrestagung: German Academic International Network

Die 2003 initiierte GAIN-Jahrestagung wird von der Alexander von Humboldt-Stiftung, dem Deutschen Akademischen Auslandsdienst und der Deutschen Forschungsgemeinschaft im Rahmen ihrer gemeinsamen Initiative GAIN ausgerichtet. Sie ist ein wichtiges internationales Forum für den hochschul- und wissenschaftspolitischen Austausch.

Die GAIN23 findet vom 25. bis 27. August in Boston statt. Weitere Informationen und das Programm der Tagung.

// //